Information zum Brunnenfest in Hardt

Auf zunächst unbestimmte Zeit hat die GKG Spönnradsbeen Hardt das jährlich zum 1.Mai stattfindende Brunnenfest mit dem traditionellen Schubkarrenrennen abgesagt und fügt sich dem Verbot der Regierung, Veranstaltungen durchzuführen.

Dies heißt jedoch nicht, dass der Brunnen in diesem Jahr nicht in Betrieb gesetzt wird. Sofern die Nächte frostfrei sind und die Spönnradsbeener in den Keller des ehemaligen Grenzlandmarktes hinein können, wird der Brunnen in Betrieb genommen. In diesem Keller befinden sich die Pumpe, sowie alle Wasser- und Stromanschlüsse.

An alle Schubkarrenbauer sei der Hinweis gegeben, dass die Arbeiten bisher nicht umsonst waren, alles wird zu gegebener Zeit nachgeholt.

Denn es ist immer noch wichtig ein Fest durch zu führen, damit die Kosten für den Brunnen jährlich gedeckt sind, denn die Spönnradsbeener haben vor einigen Jahren die Patenschaft für das Hardter Wasserspiel übernommen, ansonsten wäre das Wahrzeichen der Narren wohl vom Marktplatz entfernt worden.

Über die Presse werden alle Bürgerinnen und Bürger über den neuen Termin des Brunnenfestes informiert.

In der Hoffnung dass die Pandemie bald ein Ende finden wird und das alle gesund bleiben,

wünschen die Hardter Karnevalisten allen eine schöne Zeit.